VfR Wardenburg e.V.

seit 1950

 Willkommen auf unserer  Webseite!

Schön, dass Sie sich virtuell zu uns bewegt haben. Wir sorgen dafür, dass Sie sich auch ganz reell bewegen!  Und in der Gruppe macht es noch mehr Spaß!

Lassen Sie sich aus dem Sessel oder vom Bürostuhl reißen und bewegen Sie sich mit uns! Wir freuen uns über neue Vereinsmitglieder, die sich sportlich betätigen und dabei den Spaß nicht aus den Augen verlieren woll

Auch dieses Jahr findet weider das Skat und Doppelkopfturnier statt!

VfR Wardenburg auf Trainersuche

 

Die Jugendabteilung des VfR Wardenburg sucht für die unteren Jugendmannschaften noch Trainer und Betreuer für die kommende Saison. Da es immer schwieriger wird Interessierte für diese Posten zu finden, setzt Jugendleiter Christian Mesenbrink diesen Appell an die Bürger der Gemeinde Wardenburg, aber auch darüber hinaus. Vielleicht sind ja auch noch Eltern von bereits bei uns spielenden Kindern bereit sich einen Ruck zu geben und die Jugendabteilung zu unterstützen. Jeder neue Trainer wird begleitend an die neue interessante Aufgabe herangeführt. Bei Interesse wird vom Verein auch eine Trainerausbildung finanziert. Interessierte können sich gerne beim Jugendleiter Christian Mesenbrink unter der Tel. Nr.: 01520-8868914 oder per Email:  jugendobmann@vfr-wardenburg.com melden.

Führungswechsel beim VfR Wardenburg
Ralf Cordoni übergibt die Vereinsführung an Jochen Reil.
2. Vorsitzender ist nun Udo Peters. Jens Kramer und Conny Elfert-Högl haben für weitere zwei Jahre ihre Posten verlängert. Für den Herrenbereich wird Ralf Cordoni verantwortlich sein und im Jugendbereich übernimmt Christian Mesenbrink die Verantwortung. Unterstützung findet Christian von Thomas Högl, Tim Sklortz, Andreas Gräbel und Anja Niemann

VfR sucht Jungen und Mädchen für Jugendmannschaft

Der VfR Wardenburg sucht für seine neuformierte Jugendfußballmannschaft noch Jungen und Mädchen des Jahrganges 2010. Dem Verein ist es gelungen, für eine langfristige Jugendbetreuung, das Trainerteam Andre Hotes und Tim Sklorz zu gewinnen. Interessierte Eltern können sich ab sofort telefonisch beim Trainer Tim Sklorz unter der Nummer 0174-9993806 oder per Mail teamchef@ewe.net melden. Kurz vor Trainingsbeginn werden wir zudem am 26.02.2018 um 19:30 Uhr im Wardenburger Hof (Fischbeck) zu einem Elterninfoabend laden, zu dem wir die Interessierten herzlich willkommen heißen.

Auf dem Platz und in der Kasse klingelt’s

Neuer Platzwart ist Dirk Gräbner. Jugendobmann Andreas Gräbel macht weiter.

Wardenburg Es sind nicht immer nur die Erfolge auf dem Platz, über die sich ein Fußballverein freuen mag. Beim VfR Wardenburg ist es unter anderem die neue (gebrauchte) Küche, die unter tatkräftiger Unterstützung von Jörg Wichmann und Thomas Gräbel im Vereinsheim eingebaut worden ist.

Dafür gab es vom 1. Vorsitzenden des VfR Wardenburg, Ralf Cordoni, lobende Worte auf der Jahreshauptversammlung des Vereins, zu der 56 Mitglieder im Wardenburger Hof erschienen waren. Es war eine recht harmonische und kurzweilige Versammlung, so der VfR. Cordonis Jahresbericht war viel Erfreuliches zu entnehmen. Auch die erfolgreichen Arbeitseinsätze unter der Führung von Reiner Högl und Tim Sklortz wurden vom Vorsitzenden lobend erwähnt.

Besonderen Respekt bekam Schiedsrichterobmann Christian Mesenbrink für die Ausbildung der Referees, die mehr als 500 Spiele geleitet haben. Gedankt wurde auch Wolfgang Peters für die langjährige Tätigkeit als Platzwart. Sein Nachfolger ist nun Dirk Gräbner.

Sportlich läuft es bei den Herrenmannschaften gut, alle sind „vorne mit dabei“. Vor allem die erste Herrenmannschaft mit vielen jungen Nachwuchsspielern aus der eigenen A-Jugend spielt wie schon im vergangenen Jahr neben dem Erringen des Kreispokals eine tolle Saison. Die A-Jugend kann mit derzeit etwa 30 Spielern sogar zwei Mannschaften stellen. Ein Verdienst von Sören Heeren, so Cordoni.

Erfreuliches gab es auch von Kassenwartin Conny Elfert-Högl über die Finanzen zu hören. So habe man den stabilen Haushalt weiter fortführen und ausbauen können. Im Vorstand stand dieses Jahr nur das Amt des Jugendobmannes zur Wahl. Da sich hierfür nicht so recht jemand fand, erklärte sich Andreas Gräbel noch mal bereit, um zwei Jahre zu verlängern. Es haben jedoch Jörg Wichmann, Sören Heeren und Tim Sklortz versprochen, ihn tatkräftig zu unterstützen. Die weiteren Ämter, 2. Vorsitzender Jochen Reil, Herrenobmann Udo Peters, Kassenwartin Conny Elfert-Högl und Schriftführer Jens Kramer stehen erst im nächsten Jahr wieder zur Wahl.

Der Ältestenrat – Heiko Domröse und Hans Deye – ehrten anschließend langjährige Mitglieder: Für zehn Jahre im Verein wurden Tom Christoph Kempf, Michael Homann, Jakob Hagen, Jan-Hendrik Lüschen, Alexander Gerling, Nico Decke, Hans Schöbel, Jan-Philipp Berg und Ray Halfter (extra aus Essen angereist) ausgezeichnet. 25 Jahre dabei sind Ralf Cordoni, Jens Hamel und Marco Feiler. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Franz-Josef Gellhaus und Uwe Senß geehrt, für stolze 50 Jahre Horst Brüggemann, Lutz Genrich, Jörn Niemann, Peter Puschmann und Klaus Schiller. Sie erhielten Urkunden und Präsentkörbe.

Zum Schluss dankte Cordoni allen Sponsoren, dem Förderkreis, der Gemeinde, den vielen ehrenamtlichen Helfern und Trainern, ohne die eine fruchtbare Arbeit im Verein nicht möglich wäre.

Text: NWZ, 13.02.2017

Spielplan der Superoldies (Ü48) ist Online.

--> Zum Spielplan <--

 Saisonabschluss 2015/2016 Verabschiedung von Legenden


Dank S & B Isoliertechnik hat unsere A-Jugend nun auch neue Trainingsanzüge.

Vielen Dank an S & B Isoliertechnik

VfR-Schiedsrichter ausgezeichnet – „Fleißigste Schiedsrichter“ im Kreis Oldenburg Land / Delmenhorst

Preisskat des VfR Wardenburg findet in diesem Jahr am Samstag, 19. Dezember, 19.00 Uhr (hier klicken)

Hier geht es auch zu den aktuellen Spielen des VfR-Wardenburg (hier klicken)

1 Herren 2015/2016 "Kräftemessen im Spitzenquartett" (hier klicken)


VfR-SuperOldies beschließen Spielzeit 2015   (hier klicken)

WTV und VfR - Kooperation nimmt Gestalt an (hier klicken )  

"Beim VfR kein Platz für Rassismus und Gewalt" (hier klicken )

"4 Schrauben für Zivilcourage" Wir machen mit!